Willkommen zu Access-i

Musée provincial des Arts anciens du Namurois

Le Musée provincial des Arts anciens du Namurois est installé depuis 1964 dans l’hôtel de Gaiffier d’Hestroy datant du 18ème  siècle, propriété de la Province de Namur. Les stucs de la façade avant (1768) sont classés sur la liste du Patrimoine exceptionnel de la Wallonie.

Les collections permanentes consistent en œuvres d’art du Moyen Âge et de la Renaissance issues de la région namuroise. Le musée présente en outre le fameux Trésor d'Oignies, ainsi que la plus vaste collection de tableaux du peintre Henri Bles.

Le musée organise sur réservation des animations et ateliers spécifiques pour enfants, pour personnes déficentes visuelles ou pour personnes présentant un handicap mental.

Le bâtiment arrière (collections permanentes) est inaccessible pour les personnes déficientes motrices ou visuelles.

Höhepunkte

Parkplatz
  • In der Nähe des Eingangs kann eine Person abgestellt werden.
Identifizierung
  • Das Gebäude ist einfach zu finden.

Punkte der Aufmerksamkeit

Beschilderung
  • Es gibt keinen speziellen verfügbaren Plan (mit der Angabe der benutzbaren Wege und Einrichtungen).

Höhepunkte

Parkplatz
  • Es gibt mindestens 1 reservierten Parkplatz, der nicht weiter als 100 Meter vom Eingang entfernt ist.
  • In der Nähe des Eingangs kann eine Person abgestellt werden.
Eintrag
  • Das Gebäude ist einfach zu identifizieren.
  • Der alternative Eingang wird bei Bedarf geöffnet.
willkommen
  • Der Freiraum vor dem Schalter ist ausreichend groß.
  • Der Schalter befindet sich auf einer guten Höhe.
Horizontale Zirkulation
  • Der Boden ist eben und barrierefrei.
  • Die Mehrzahl der Durchgangsbereiche ist ziemlich breit.
Vertikale Zirkulation
  • Es gibt einen Aufzug.
Sanitär angepasst
  • Im behindertengerechten WC gibt es auch ein barrierefreies Waschbecken.

Punkte der Aufmerksamkeit

Zugang vom Parkplatz aus
  • Der Boden ist unregelmäßig.
  • Der Zugang zum alternativen Eingang ist schlecht gekennzeichnet.
Zugangspfad von der Straße
  • Es gibt mehrere Stufen.
  • Der Boden ist unregelmäßig.
  • Der Zugang zum alternativen Eingang ist schlecht gekennzeichnet.
Eintrag
  • Es gibt Stufen beim Eingang.
  • Der Haupteingang ist nicht zugänglich und der alternative Eingang ist schwer zu finden.
  • Das Personal sieht die eintreffenden Personen nicht.
willkommen
  • Das Zahlungssystem ist schwierig in der Benutzung.
Vertikale Zirkulation
  • Es gibt nicht auf allen für das Publikum zugänglichen Etagen einen Aufzug.
  • Die Breite der Aufzugstür ist geringer als 80 cm.
Sanitär angepasst
  • Es gibt ein behindertengerechtes AC, aber der Zugang ist erschwert.
Belichtung
  • Der Großteil des Inhalts der Ausstellung ist nicht zugänglich oder sichtbar.

Höhepunkte

Parkplatz
  • Es gibt mindestens 1 reservierten Parkplatz im Umkreis von 50 Metern vom Eingang.
  • Es gibt die Möglichkeit, eine Person in der Nähe des Eingangs abzusetzen.
Zugang vom Parkplatz aus
  • Alle Durchgangsbereiche sind ausreichend breit.
Zugangspfad von der Straße
  • Sämtliche Durchgangsbereiche sind breit genug.
Eintrag
  • Am Eingang gibt es eine Klingel, um Hilfe zu holen.
  • Das Gebäude ist einfach identifizierbar.
  • Auf Anfrage ist der alternative Eingang geöffnet.
willkommen
  • In unmittelbarer Nähe des Empfangs gibt es Sitzgelegenheiten.
Horizontale Zirkulation
  • Es gibt keine Stufe.
  • Der Boden ist eben und barrierefrei.
  • Alle Durchgangswege sind ausreichend breit.
Vertikale Zirkulation
  • Es gibt einen Aufzug.
Sanitär angepasst
  • Es gibt ein WC mit Haltestangen und die Nutzung ist einfach.
  • Im behindertengerechten WC gibt es ein Waschbecken.
  • Das behindertengerechte WC ist einfach zu finden.
Belichtung
  • Es gibt in jedem Ausstellungsbereich Sitzgelegenheiten.

Punkte der Aufmerksamkeit

Zugang vom Parkplatz aus
  • Es gibt einige Stufen ohne Handlauf.
  • Der Boden ist unregelmäßig.
  • Der Zugang zum alternativen Eingang ist schlecht gekennzeichnet.
Zugangspfad von der Straße
  • Es gibt einige Stufen ohne Handlauf.
  • Der Boden ist unregelmäßig.
  • Der Zugang zum Eingang ist schlecht gekennzeichnet.
Eintrag
  • Das Personal sieht nicht die eintreffenden Personen.
Horizontale Zirkulation
  • Es gibt eine Treppe mit mehr als 6 Stufen.
Vertikale Zirkulation
  • Es gibt nur auf einer Seite der Treppen einen Handlauf.
  • Es gibt nicht auf allen dem Publikum zugänglichen Stockwerken einen Aufzug.
  • Die Breite der Aufzugtür ist geringer als 80 cm.
Belichtung
  • Auf Grund der Konfigurierung des Orts, ist ein Teil des Inhalts schwer zugänglich.

Höhepunkte

Eintrag
  • Der Eingang ist einfach zu identifizieren.
willkommen
  • Der Empfang befindet sich gegenüber dem Eingang.
  • Der Empfang befindet sich in einer ruhigen Umgebung.
  • Beim Empfang gibt es keine Verglasung.
  • Das Personal sieht die Personen im Gebäude eintreffen und kann diesen helfen.
Belichtung
  • Auf Anfrage können behindertengerechte Führungen organisiert werden.

Punkte der Aufmerksamkeit

Zugangspfad von der Straße
  • Es gibt keine gesicherten Treppen.
Eintrag
  • Es gibt keine Klingel am Eingang und das Personal sieht nicht die Personen, die eintreten wollen.
Horizontale Zirkulation
  • Es gibt gefährliche Gegenstände auf dem Weg.
Vertikale Zirkulation
  • Die Treppen haben keinen sicheren Handlauf.
  • Die Treppen sind am Ende nicht durch Blindenleitplatten gesichert.
Belichtung
  • Die Ausstellung ist nicht behindertengerecht, da der Inhalt hauptsächlich visuell ist.
  • Es gibt keine Audiodeskription.

Höhepunkte

Eintrag
  • Der Eingang ist leicht identifizierbar.
willkommen
  • Der Empfang befindet sich gegenüber dem Eingang.
  • Der Empfang befindet sich in einer ruhigen Umgebung.
Horizontale Zirkulation
  • Der Kontrast zwischen Boden und Wänden erleichtert den Verkehr.
Belichtung
  • Auf Anfrage werden behindertengerechte Besichtigungen organisiert.

Punkte der Aufmerksamkeit

Zugangspfad von der Straße
  • Die Treppen sind nicht gesichert.
Eintrag
  • Das Personal sieht die eintreffenden Personen nicht und kann nicht zur Hilfe kommen.
Horizontale Zirkulation
  • Auf den Wegen befinden sich gefährliche Gegenstände.
Vertikale Zirkulation
  • Die Treppenstufen heben sich nicht farblich ab.
  • Die Treppen verfügen über keinen gesicherten Handlauf.
Belichtung
  • Die schriftlichen Erklärungen sind schwer zu lesen.
  • Es gibt keine Besucherinformation in großer Schrift.
  • Die Mehrheit der Werke ist hinter Glas.
  • Auf Grund der Ortskonfiguration ist ein Teil des Inhalts schwer zugänglich.
  • Die Beleuchtung ist nicht ausreichend.

Höhepunkte

Eintrag
  • Der Eingang ist einfach zu finden.
  • Das Gebäude ist einfach zu finden.
willkommen
  • Der Empfang ist offen, gut beleuchtet und es besteht die Möglichkeit der Lippenablesung.
  • Der Empfang ist einfach zu finden und in der Nähe des Eingangs.
  • Die Einrichtung kann per E-Mail kontaktiert werden.
  • Die Preise sind am Empfang ausgehängt.
Sanitär angepasst
  • Es wird angezeigt, ob ein WC frei oder besetzt ist.
  • Die WCs sind einfach zu finden.
Belichtung
  • Der ausgestellte Bestand ist vorwiegend visuell.

Punkte der Aufmerksamkeit

Eintrag
  • Das Personal sieht die eintreffenden Personen nicht.
willkommen
  • Kein Mitglied des Personals beherrscht die Gebärdensprache.
  • Es gibt keine Information in Gebärdendensprache.
Wi-Fi
  • Es gibt kein WLAN.
Beleuchtung
  • Die schlecht beleuchteten Bereiche erschweren eine Lippenablesung.
Belichtung
  • Es gibt keine einfach lesbaren Dokumente.
  • Es gibt keine organisierten Führungen in Gebärdensprache.
  • Die Filme haben keine Untertitel.
  • Die schlecht beleuchteten Erklärungen erschweren ein Lippenablesen.
  • Es gibt keinen behindertengerechten Feueralarm (Lichtanzeige oder Vibration).

Höhepunkte

Eintrag
  • Der Eingang ist einfach zu finden.
  • Das Gebäude ist einfach zu finden.
willkommen
  • Der Empfang befindet sich in einer ruhigen Umgebung.
  • Der Empfang ist offen, gut beleuchtet und ermöglicht das Ablesen von den Lippen.
  • Die Einrichtung kann per E-Mail kontaktiert werden.
Sanitär angepasst
  • Es wird angezeigt, ob das WC frei oder besetzt ist.
Belichtung
  • Die Umgebung ist ruhig.
  • Der ausgestellte Inhalt ist hauptsächlich visuell.
  • Schriftliche Erklärungen sind verfügbar.

Punkte der Aufmerksamkeit

Beleuchtung
  • Schlecht beleuchtete Bereiche erschweren das Ablesen von den Lippen.
Belichtung
  • Es gibt keine “einfach lesbaren” Unterlagen.
  • Die Filme haben keine Untertitel.
  • Schlecht beleuchtete Bereiche erschweren das Ablesen von den Lippen.

Höhepunkte

Eintrag
  • Der Eingang ist einfach zu finden.
  • Das Gebäude ist einfach zu finden.
willkommen
  • Der Empfang ist ruhig.
  • Der Empfang ist einfach in der Nähe des Eingangs zu finden.
Sanitär angepasst
  • Die WCs sind einfach zu finden.
Belichtung
  • Es werden behindertengerechte Führungen für Kinder organisiert.
  • Eine behindertengerechte Besichtigung ist nach vorheriger Anfrage möglich.

Punkte der Aufmerksamkeit

Vertikale Zirkulation
  • Die Treppenstufen sind nicht in Kontrastfarben.
  • Die Treppen verfügen über einen nicht gesicherten Handlauf.
Horizontale Zirkulation
  • Es gibt Bereiche, die im Dunkeln liegen.
Belichtung
  • Die Ausstellung ist nicht ausreichend diversifiziert.
  • Es gibt keine “einfach lesbaren” Unterlagen.
  • Ein Teil der Ausstellung liegt im Dunkeln.
Access-i vous informe sur l'accessibilité de ce lieu, de par les données relevées sur place, à un instant T. Les modifications éventuelles après la visite d'Access-i relèvent de la responsabilité du gestionnaire.